Museen und Kunst

"Herbstmotiv", Victor Borisov-Musatov - Beschreibung des Gemäldes



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Herbstmotiv - Victor Elpidiforovich Borisov-Musatov. 143 x 98 cm

Veränderungen im Leben um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert hatten großen Einfluss auf die Arbeit von Victor Elpidiforovich Borisov-Musatov. Die aufgeschlossene Adelskultur, verlassene Landgüter und Parks bestimmten das Thema seiner nachfolgenden Arbeiten. Der Künstler schafft einen ganzen Zyklus erfundener Genreszenen, die sich vor dem Hintergrund antiker Innenräume und malerischer Ecken der Natur entfalten, was mit diesem Bild begann. Er betrachtete die wichtigsten emotionalen Emotionen und Gefühle, die dieses Bild vermittelt.

Frühherbst, ein klarer warmer Tag. Die Sonnenstrahlen blenden silber auf den gelblichen Blättern der dichten Büsche. In einer Holzlaube mit wilden Trauben sitzen zwei junge Männer schweigend.

Ein junger Mann in einer weißen Perücke, gekleidet in einen hellblauen Satinanzug und schneeweiße Strümpfe, beugt sich vor und sitzt auf einer Bank. Die Hände auf seinen Knien werden in das Schloss gedrückt, wodurch innere Spannungen entstehen. Der Kopf ist gesenkt, das Gesicht ist nicht sichtbar. Alle Argumente im Gespräch sind erschöpft und er ist sehr verärgert über das Ergebnis.

Die junge Dame, die gegenüber sitzt und sich leicht vom Gesprächspartner abwendet, schaut zur Seite. Ein hellweißes und blaues luftiges Kleid setzt gebräunte Haut in Szene, Perlenkettenperlen schmücken einen eleganten Hals. Rotbraunes Haar, in einer einfachen Frisur gelegt, zeigt ein trauriges und leicht müdes Gesicht mit zarten Gesichtszügen. Sie scheint ruhig zu sein, aber sie kann sehen, wie ihre Hände auf eine schöne blassrosa Rose tippen, die auf ihrem Schoß liegt. Das Gespräch war nicht einfach für sie, aber sie hatte bereits alles für sich selbst entschieden.

Und lassen Sie den Künstler die historische Authentizität nicht beobachten, denn für die Kostüme von Helden aus verschiedenen Epochen ist es ihm viel wichtiger, die Gefühle und Erfahrungen der Figuren zu vermitteln.

Leichte, fröhliche Farbskala: Weiß, Himmelblau, Olivgrün mit hellen Flecken von Rot und Rosa-Orange sowie glatte, fließende Linien sorgen für eine lyrische und friedliche Stimmung. Der Plastikkörper des Herrn und der jungen Dame, ihre Posen, sprechen jedoch von Träumen, die nicht dazu bestimmt sind, wahr zu werden, von gebrochenen Hoffnungen. Und die Herbstmelodie der alten Traurigkeit ist sehr deutlich zu hören.